Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Zukunft Bioökonomie: Wuppertaler Politikwissenschaftler gestalten soziale Prozesse für eine bio-basierte Wirtschaft in Stadt und Land

Um die Herausforderungen des Klimawandels zu bewältigen, setzt die Bundesregierung auf den Ausbau einer nachhaltigen, bio-basierten Wirtschaft.

Die Zielsetzung: eine effektivere Nutzung natürlicher Ressourcen und eine nachhaltige Anpassung der Bewirtschaftung an die neuen klimatischen Extreme. Wie sich dies in Städten und in ländlichen Regionen gestalten lässt, welche politischen, sozialen und kulturellen Herausforderungen sich aus der zunehmenden Biomasseproduktion und -verwertung in NRW ergeben und wie die bioökonomische Nutzung gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern gestaltet werden kann, untersucht das Institut für Demokratie- und Partizipationsforschung der Bergischen Universität Wuppertal unter Leitung von Prof. Dr. Hans J. Lietzmann in einem neuen Forschungsprojekt.

 

https://www.focus.de/regional/wuppertal/universitaet-wuppertal-zukunft-biooekonomie-wuppertaler-politikwissenschaftler-gestalten-soziale-prozesse-fuer-eine-bio-basierte-wirtschaft-in-stadt-und-land_id_9488314.html