Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

+++ COVID-19 / Corona-Virus Pandemie +++

Grundlegende Informationen des Instituts für Politikwissenschaft zur Lehre finden Sie hier. 

(Stand 09.05.2020)

VisLab/wupperinst.org

Univ.-Prof. Maria Behrens

Kontakt:

Institut für Politkwissenschaft
Raum: N.11.03, Campus Grifflenberg

Tel.: +49 (0)202 - 439-2428 (Sekretariat)
Fax: +49 (0)202 - 439-3948



Zentrum für Transformationsforschung und Nachhaltigkeit (TransZent)
Raum: Döppersberg 19

Tel.: +49 (0)202-747-464-40 (Geschäftsstelle)
Tel.: +49 (0)202-747-564-0 (Direktdurchwahl)
Homepage: http://www.transzent.uni-wuppertal.de

E-Mail: mbehrens{at}uni-wuppertal.de


 

COVID-19/Corona-Virus

aktuelle Informationen zu den Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2020 sowie zu Prüfungen finden Sie hier


 
Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2020

  • BA-Studiengänge:
    Einführung in die Vergleichende Politikwissenschaft, montags 12.00-14.00 Uhr, Raum: O.12.20,
  • MA-Politikwissenschaft:
    Von der Demokratie zur Autokratie? Zur Aktualität von Nico Poulantzas (gem. mit Smail Rapic), montags 16.00-18.00 Uhr, Raum: O.11.40,
  • MA-Politikwissenschaft:
    Transformation von Staat und Gesellschaft, dienstags 12.00-14.00 Uhr, Raum: O.13.15.

Ältere Lehrveranstaltungen finden Sie hier.



Aktuelle Publikationen

Friedrich List, in: Holger Janusch (Hrsg.), Handelspolitik und Welthandel in der Internationalen Politischen Ökonomie. Eine ideengeschichtliche Einführung, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2020 (im Erscheinen).

„There is an alternative!“ Politökonomische Krisen und zivilgesellschaftliche Gegenbewegungen im globalisierten Kapitalismus, in: Smail Rapic (Hrsg.), Jenseits des Kapitalismus, Freiburg: Verlag Karl Alber 2020, 110 - 155 (gem. mit Sebastian Möller).

Wuppertal - städtische Transformation auf der Maßstabsebene des Quartiers, in: Oliver Niermann, Olaf Schnur und Matthias Drilling (Hrsg.), Ökonomie im Quartier. Von der sozialräumlichen Intervention zur Postwachstumsgesellschaft. Wiesbaden: Springer Fachmedien 2019, 191-215 (gem. mit Andreas Keil).

Qualitative Methoden in den Internationalen Beziehungen, in: Frank Sauer und Carlo Masala (Hrsg.), Handbuch Internationale Beziehungen, Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften 2017, 665-686 (gem. mit Holger Janusch und Eike Hennig).