Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Univ.-Prof. Dr. Hans J. Lietzmann; Jean-Monnet Professor for European Studies

Kontakt

Raum: N.11.20; Campus Grifflenberg

Tel.: +49 (0)202 / 439-2429

Fax: +49 (0)202 / 439-3948

Email: hans.j.lietzmann{at}uni-wuppertal.de

Sprechstunden während des Forschungssemesters (ab August 2017 - Mai 2018) nur nach vorheriger Absprache per E-Mail!

 

Unterschriften alleine übers Sekretariat. 

 

Aktuelles

Forschungsprojekt des IDPF der Politikwissenschaft erhält Auszeichnung der KlimaExpo.NRW

Prof. Dr. Lietzmann zum Volksbegehrensbericht von Mehr Demokratie e.V. auf Instagram am 22.03.2017: Instagram-Video.

Prof. Dr. Lietzmann: Constitutional Courts in Changing Political Systems, in: Rogowski, Ralf, & Gawron, Thomas (Hg.) (2016): Constitutional Courts in Comparison – The US Supreme Court and the German Federal Constitutional Court. New York: Berghahn Books.

Prof. Dr. Lietzmann: Die Demokratisierung der Repräsentation. Dialogische Politik als neue Form der repräsentativen Demokratie, in:  Glaab, Manuela (Hg.) (2016): Politik mit Bürgern – Politik für Bürger. Wiesbaden: Springer Fachmedien. 

Prof. Dr. Lietzmann: Kontingenz und Geheimnis. Die Veröffentlichung der Sondervoten beim Bundesverfassungsgericht in van Ooyen, Robert Chr., & Möllers, Martin H. W. (Hg.) (2015): Handbuch Bundesverfassungsgericht im politischen System. Wiesbaden: Springer Fachmedien.

In der Bayerischen GemeindeZeitung vom 20.11.2014 befindet sich ein Artikel zum Bürgerbegehrensbericht 2014.

Bürgerbegehrensbericht 2014: Große Unterschiede zwischen den Bundesländern / Reformbedarf in Niedersachsen bleibt Bürgerbegehren werden immer wichtiger für die Kommunalpolitik
Zu Bürgerbegehren ist folgende Pressemitteilung hier erschienen.

Prof. Lietzmann in der rga-Online am 07.08.2014: Der Zeitungsartikel im Remscheider Generalanzeiger: der rga-Online zum Thema: "DOC: Professor bietet Hilfe an" ist hier zu finden.

Prof. Lietzmann in der RP-Online am 06.08.2014: Zum Thema: Bürgerforum für das DOC in Remschei.Der Zeitungsartikel zum Thema Uni Wuppertal: Bürgerforum für das DOC in Remscheid befindet sich hier.

rga-online, Remscheider General-Anzeiger:"Hertie: Lenneperin räumt auf", 29.07.2014 (Prof. Dr. Lietzmann)

taz: "Vergoldete Gondeln", 29.07.2014 (Prof. Dr. Lietzmann)

Engels Magazin: Prof. Lietzmann im Interview mit "engels" über neue Formen demokratischer Beteiligung

Dokumentation der Expertenwerkstatt zum interdisziplinären Forschungsthema "Raumunternemen - Nutzergetragene Stadt- und Projektentwicklung", 22./23.04.13

 
Beitrag in der Westdeutschen Zeitung, 16.11.2012, Thema:
Mögliche Bürgerbeteiligung im Zusammenhang mit Forensik-Bau in Wuppertal

Radio-Interview im Deutschlandradio "Länderreport", 21.12.2011, Thema: Planungszelle und Studierenden-Gutachten an der BUW

Diskussionsrunde "Wortwechsel" im Deutschlandradio Kultur, 25.11.2011, Thema: Pro und Contra Volksentscheide - Brauchen wir mehr direkte Demokratie?

Beitrag: "Auf zum nächsten Level! - Bürgerbeteiligung im Wandel der Zeit", im Band: „Bürgerbeteiligung 3.0“
 

Stellungnahme zum Thema "Hochspannungs-Netzausbau" für die Bundesagentur (BNetzA) meets science."

"Bürgerschaftliche Partizipation beim Netzausbau: Höhere Effizienz der Planung und Beschleunigung des Verfahrens (S. 79 - 93)."

Die Forschungsstelle Bürgerbeteiligung ist in den Wissenschaftsdialog zu den Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung bei diesem Ausbau der Hochspannungsnetze einbezogen. Die Bundesnetzagentur ist die zentrale Behörde, die für die Energiewende diese wichtigen Stromstrassen plant und gestaltet, um die ressourcensparenden Energien von den deutschen Küsten un den nördlichen Bundesländern in den deutschen Süden zu den Verbrauchern und der Industrie zu transportieren.

Unter folgendem Link ist das Tagungsband zum download erhältlich. Bitte klicken Sie hier.

 

Vita

Publikationen

Forschungsprojekte